Errichtung und Betrieb einer Junghennenaufzuchtanlage in Hoort

Bekanntmachung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg nach § 10 Abs. 8 Bundes-Immissionsschutzgesetz vom 12. Dezember 2019

Nr.B 54/19  | 12.12.2019  | StALU WM  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg

Mit Bescheid vom 26. November 2020 wurde der Firma Aufzuchtfarm Hoort GmbH, vertreten durch Herrn Ingo Harsman, mit Sitz in 49393 Lohne, Gewerbering 31a, die Genehmigung für die Errichtung und Betrieb einer Junghennenaufzuchtanlage erteilt, deren verfügender Teil folgenden Wortlaut hat:

Auf der Grundlage der § 4 i.V.m. § 10 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und Nr. 7.1.2.1 Verfahrensart GE des Anhangs zur Vierten Bundes-Immissionsschutzverordnung (4. BImSchV) wird auf Antrag der Aufzuchtfarm Hoort GmbH, Gewerbering 31a, 49393 Lohne vom 10.06.2015, zuletzt geändert am 16.07.2019 unbeschadet der auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhenden Ansprüche Dritter, die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und Betrieb einer Junghennenaufzuchtanlage mit einer maximalen Gesamttierplatzahl von 84.266 Tieren am Standort 19230 Hoort Landkreis: Ludwigslust-Parchim, Gemeinde: Hoort, Gemarkung: Hoort, Flur: 1 Flurstück: 15 erteilt.

Die Genehmigung beinhaltet antragsgemäß die Errichtung und Betrieb der o.g. Anlage.

Die Genehmigung wurde mit Nebenbestimmungen verbunden.

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Dieser Widerspruch ist beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Bleicherufer 13, 19053 Schwerin einzulegen.

Eine Ausfertigung des Genehmigungsbescheides einschließlich seiner Begründung liegt in der Zeit vom 14. Januar 2020 bis einschließlich 27. Januar 2020 im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Abteilung Immissions- und Klimaschutz, Abfall und Kreislaufwirtschaft, 19053 Schwerin, Bleicherufer 13, montags-donnerstags von 07.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 07.30 bis 12.00 Uhr zur Einsichtnahme aus.

Gemäß § 10 Abs. 8 Satz 5 BImSchG gilt der Bescheid mit dem Ende der Auslegungsfrist auch gegenüber Dritten, die keine Einwendungen erhoben haben, als zugestellt.

UIS M-V

Text-Logo des Umweltinformationssystems MV (Externer Link: Das Umweltinformationsportal)Details anzeigen
Text-Logo des Umweltinformationssystems MV (Externer Link: Das Umweltinformationsportal)

Umweltinformationssystem MV (UIS MV)

WRRL MV

Infoboxgrafik zur Wasserrichtlinie MV (Interner Link: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie)Details anzeigen
Infoboxgrafik zur Wasserrichtlinie MV (Interner Link: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie)

Wasserrichtlinie MV (WRRL MV)

Jetzt kaufen!

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen) (Externer Link: weiter zu www.streuobstgenussschein.de)Details anzeigen
Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen) (Externer Link: weiter zu www.streuobstgenussschein.de)

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)