Erneut breite Resonanz auf StALU- Wettbewerb „Schüler staunen …“ 2018 – 2020 in der Region Rostock

Arbeit der Fachgremien zur Bewertung der eingereichten Projektarbeiten hat begonnen

Nr.PM 05 - 2020  | 02.06.2020  | StALU MM  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg

„Dass zu unserem 18. Schülerprojektwettbewerb „Schüler staunen …“ 2018 – 2020 bei erschwerten schulischen Bedingungen mehr als 30 Projektarbeiten eingereicht wurden, freut alle 16 Ausschreibungspartner des Wettbewerbes sehr.“, so Anke Streichert, Koordinatorin des Wettbewerbes beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM). Damit beweist dieser Schülerprojektwettbewerb, den es bereits seit mehr als 25 Jahren gibt, nach wie vor seine hohe Akzeptanz innerhalb der Region Rostock.

Zugleich hat sich gezeigt, dass der verlängerte Einsendeschluss für die Wettbewerbsteilnahme bis zum 15.05.2020 von den Schülerinnen und Schülern gut angenommen worden ist. Beteiligt haben sich am Wettbewerb Schülerinnen und Schüler von Schulen und Einrichtungen aus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, der Barlachstadt Güstrow, aus Bützow sowie aus den Gemeinden Rövershagen, Sanitz, Satow, Papendorf und Bröbberow

Die gute Teilnahmeresonanz am Wettbewerb basiert vor allem auf der stabilen und aktiven Wirksamkeit des Netzwerkes „Schüler staunen ..“, das unter Leitung des StALU MM Partnereinrichtungen aus dem Bildungsbereich mit Partnern aus den Bereichen Wirtschaft, Forschung, Vereine und Verbände sowie Behörden vereint.

Insgesamt 36 Projektarbeiten wurden beim StALU MM bis zum 15. Mai 2020 von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1 – 12 aus der Hanse- und Universitätsstadt sowie dem Landkreis Rostock eingereicht. Dabei waren Arbeiten zu allen sechs ausgeschriebenen Themenbereichen. Erfahrungsgemäß wurde der Themenbereich „Naturreichtum in Stadt und Land“ mit 17 Projektarbeiten am stärksten angenommen.

Am 25.05.2020 hat die Arbeit der Fachgremien begonnen, die zu jedem Themenbereich gebildet wurden. Sie haben bis Mitte Juni 2020 Zeit, die einzelnen Projektarbeiten anzuschauen, gemeinsam zu diskutieren und einheitlich zu bewerten. Am 15. Juni 2020 wird auf der abschließenden Fachjurysitzung über die Preisträger des Wettbewerbes entschieden. Danach erhalten alle Schulen und Einrichtungen noch vor Beginn der Sommerferien vom StALU MM Informationen zu ihren Preisträgern.

Die feierliche Auszeichnungsveranstaltung der Preisträger erfolgt zu Beginn des Schuljahres 2020/2021.

Schirmherr des Wettbewerbes ist der Minister für Landwirtschaft und Umwelt MV, Dr. Till Backhaus.

UIS M-V

Text-Logo des Umweltinformationssystems MV (Externer Link: Das Umweltinformationsportal)Details anzeigen
Text-Logo des Umweltinformationssystems MV (Externer Link: Das Umweltinformationsportal)

Umweltinformationssystem MV (UIS MV)

Jetzt kaufen!

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen) (Externer Link: weiter zu www.streuobstgenussschein.de)Details anzeigen
Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen) (Externer Link: weiter zu www.streuobstgenussschein.de)

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)

WRRL MV

Infoboxgrafik zur Wasserrichtlinie MV (Interner Link: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie)Details anzeigen
Infoboxgrafik zur Wasserrichtlinie MV (Interner Link: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie)

Wasserrichtlinie MV (WRRL MV)