Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Staatliche Ämter für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut



Presse, Bekanntmachungen

Vorhaben GuD Lubmin III EWN

Nr. BM 149 - 21.05.2013 - StALU VP - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Ausführliche Tagesordnung zur Erörterung - Vorhaben GuD Lubmin III EWN

(Laut Ankündigung aus der Bekanntmachung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern(StALU VP) Nr. B 146 - 29.04.2013 - StALU VP - Dienststelle Stralsund)

1 Verfahrensrechtliche Aspekte (Beginn 27.05.2013)

1.1 Verfahren, Zuständigkeit

allgemein

Änderung der Antragsunterlagen

Standortvorbescheid

Verfahrensfehler

1.2 Zugänglichkeit der ausgelegten Unterlagen

1.3 Vollständigkeit und Verfügbarkeit der Unterlagen

Fehlende Verfügbarkeit grundlegender Unterlagen

Unvollständig wegen veralteter Grundlagen

Unvollständig wegen fehlender Übertragbarkeit verwendeter Unterlagen

1.4 Lesbarkeit /  Nachvollziehbarkeit

1.5 Konsistenz der Unterlagen

1.6 Seriosität

1.7 Erforderlichkeit zusätzlicher Genehmigungen / Nachweise / sonstige Hinweise von Behörden

1.8 sonstiges bzgl. Verfahren

2 Unklarheiten zum Vorhaben (Beginn 27.05.2013)

3 Emissionen, Immissionen, Luftqualität, BImSchG

(Beginn 28.05.2013)

3.1 Datenbasis

Eingangsdaten

Meteorologische Datenbasis

3.3 Vorbelastung

3.4 Brennstoffqualität, Emissionen

3.6 Prognose und Bewertungsgrundlagen

Immissionsprognose

3.7 BVT (bzgl. BImSchG): Kraft-Wärme-Kopplung und Wirkungsgrad

3.8 Belastungen / Beeinträchtigungen

Belastungen

Nährstoffe / Säurebildner

3.9 Luftqualität - Seebadstatus

4 Schallimmissionen (Beginn 28.05.2013)

4.1 Immissionsprognose

4.2 Schall - Seebadstatus

5 Grundwasser (Beginn 29.05.2013)

5.1 Datenbasis

5.4 Grundwasserabsenkung

6 Kühlwasser, Prozesswasser (Beginn 29.05.2013)

6.1 Wasserrecht

6.2 Kühlwassernutzung / Bestandsdaten, Betriebsparameter,  Berechnungen

Datengrundlagen, Vorbelastungen

Vorbelastung und kumulative Wirkung des Klimawandels

Betriebsparameter

BVT

sonstiges

6.3 Kühlwassernutzung /  Modell, Auswahl der Szenarien

Hydrologisches Gutachten (Buckmann 2011)

6.4 Auswirkungen

6.5 Wasserrahmenrichtlinie (WRRL, RL 2000/60/EG) und Fischgewässerrichtlinie (RL 2006/44/EG)

7 Mensch, Gesundheit, Nutzungen, Landschaft

(Beginn 30.05.2013)

7.1 Landschaftsbild

7.3 Erholung

7.5 Gesundheit - Luftschadstoffe

7.7 Gesundheit - Badewasser

Vibrio-vulnificus-Infektion

Blaualgen

Badewasserqualität

7.8 Tourismuswirtschaft (Nutzung)

7.9 Fischerei

8 Tiere, Pflanzen, Lebensräume (Beginn 31.05.2013)

8.1 Gebietsschutz - rechtliche Grundlagen und allg. Methodik

8.2 Artenschutz - rechtliche Grundlagen und Methodik

8.3 Biotopschutz - rechtliche Grundlagen und Methodik

8.4 Eingriffsregelung – rechtliche Grundlagen und Methodik

8.5 Summation, Kumulation, Vor- und Zusatzbelastung

allgemein / UVU / Wirkpfade

FFH / methodisch-rechtlich

fehlende oder falsche Einstufung konkreter Projekte

8.7 beste wissenschaftliche Methode

8.8 Bestand Datengrundlage

8.9 Ermittlung von Beeinträchtigungen (allg.)

8.10 FFH Erheblichkeit allg.

weitere FFH-Verträglichkeitsprüfungen

8.14 Belastung - Schall, Erschütterungen

8.15 Belastung - Luftschadstoffe

Eutrophierung

- Borstgrasrasen LRT 6230*

- Graudünen LRT 2130*- bewaldete Küstendüne LRT 2180

- Moorwälder LRT 91D

- kalkreiche Sümpfe L 7210*

- weitere empfindlichBiotope und LRT

8.17 Belastung - Kühlwassernutzung

Datengrundlage

direkter Verlust durch Entnahme

- Fische

Erwärmung

Eutrophierung

Sauerstoffversorgung

Komplexe Wirkungen auf den Wasserkörper

Komplexe Wirkungen auf Fische

Komplexe Wirkungen auf Vögel

8.18 weitere Belastungen und kumulative Aspekte

9 Vermeidung, Kompensation, Kohärenz (Beginn 04.06.2013)

9.1 Allgemeines

9.2 Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen

9.3 Fischscheuch- und  schutzanlage

Allgemeines

technische Möglichkeiten im Bereich Spandowerhagener Wiek

technische Möglichkeiten im Bereich Einlaufkanal bis Siebbandanlage

technische Möglichkeiten "Fischrückführung"

Monitoring

9.4 Grundsätzliches zu Kompensation – Eingriffsregelung

9.5 Grundsätzliches zu Kohärenzmaßnahmen (Natura 2000)

9.6 Grundsätzliches zu Artenschutz-Maßnahmen

9.7 E1 Cämmerer See und angrenzende Niederungen

Cämmerer See und anggrenzende Niederungen - Planfeststellungsverfahren

9.8 E2 Reduzierung Stellnetze

- naturschutzfachliche Aspekte

- fischereiliche Aspekte

9.9 E3FCS Trockenbiotope Einlaufkanal

9.10 E4 Ersatzaufforstung Japenzin

9.11 E5KS Küstendünenwald Rügen

9.12 E6KS Küstendünenwald Lubmin

9.13 Vorschläge anderer Maßnahmen

10 Alternativenprüfung    Gebiets- und Artenschutz

(Beginn 06.06.2013)

10.1 Grundsätzliches

10.2 Zusammenstellung der zu vergleichenden Alternativen

Zusammenstellung technischer Alternativen

Zusammenstellung Standortalternativen mit alternativer Technik

10.3 Gegenüberstellung der Alternativen

10.4 Gegenüberstellung Standorteignung

Lubmin

andere mögliche Kraftwerksstandorte

10.5 Gegenüberstellung Technische Alternativen

Grundsätzliche Kraftwerkstechnologie

Kühltechnologie des Kraftwerks

11 Zwingende Gründe des überwiegenden öffentlichen Interesses

(Beginn 06.06.2013)

11.1 grundsätzliche Argumentation

11.2 nationale und regionale Energiepolitik / Versorgungssicherheit / Klimaschutz

- Energiebedarf

- Effizienz / Stromtransport

- Klimaschutz / regenerative Energien

- Energiewende, politische Interessen

11.3 Aussagen der  Raumordnung und übergeordneten Planungen

11.4 Wirtschaft und Arbeitsmarkt- Wirtschaftsentwicklung

- Preisbildung

- Arbeitsmarkt

- Konflikt Tourismus

- Konflikt Fischerei

- Konflikt Offshore-Industrie

11.5 Weitere zu beachtende Aspekte

positive Auswirkungen auf die Umwelt

soziale Aspekte

menschliche Gesundheit

öffentliche Sicherheit

12 weitere Einwendungen

(Beginn 06.06.2013)

12.1 nicht konkretisierte Einwendung

12.2 in späteren Planungsphasen zu beachten

12.3 Internationale Verpflichtungen und Konventionen

12.9 Persönliche Betroffenheit Einzelner

12.10 Entschädigungsfragen Einzelner

12.11 Sachfremde Erwägungen

12.12 Sonstiges

13 Nicht öffentlicher Teil der Erörterung (fakultativ)

(Beginn 06.06.2013)

zurück