Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Staatliche Ämter für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut



Staatliche Ämter für Landwirtschaft und Umwelt

Landkreise MV
Vorpommern Mittleres Mecklenburg Mecklenburgische Seenplatte Westmecklenburg

Die vier Staatlichen Ämter für Landwirtschaft und Umwelt sind für den Vollzug bundes- und landesrechtlicher Vorschriften sowie Vorschriften der EU aus den Bereichen Landwirtschaft und Umwelt zuständig.

Alle StÄLU befassen sich mit folgenden Aufgabengebieten:

  • Landwirtschaft/EU-Förderangelegenheiten
  • Integrierte ländliche Entwicklung
  • Naturschutz
  • Wasser und Boden
  • Immissions- und Klimaschutz
  • Abfall- und Kreislaufwirtschaft

Dabei werden hauptsächlich Aufgaben bearbeitet, die landkreisübergreifende Bedeutung haben, spezielle Fachkenntnisse oder eine aufwendige technische Ausstattung erfordern.

Das StALU Mittleres Mecklenburg nimmt außerdem Grundlagenarbeiten im Bereich des Küstenschutzes für alle vier Ämter wahr.

Das StALU Westmecklenburg trifft außerdem zentral, also für alle vier Amtsbereiche, Entscheidungen auf den Gebieten:

  • Agrarinvestitionsförderung
  • integrierte Produktion von Obst und Gemüse sowie
  • Förderung des Kleingartenwesens.

Presse und Bekanntmachungen

Errichtung und Betrieb einer Deponie der Klasse I in Ramelow, Gemarkung Ramelow, Flur 3 - Erörterungstermin am 19.10.2016
Amtliche Bekanntmachung gemäß § 35 Abs. 2 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in Verbindung mit § 73 Abs. 6 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

21.09.2016 - StALU MS - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte
Die GKM Güstrower Kies + Mörtel GmbH, Bahnhofsplatz 2 in 18292 Krakow am See, plant die Errichtung und den Betrieb einer Deponie der Klasse 1 bei Ramelow, in der Gemarkung Ramelow, Flur 3, Flurstücke 9, 19 bis 29, 6 bis 10, 12 bis 17/1, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. ganze Meldung lesen

Veröffentlichung des Entwurfes des Managementplanes für das FFH-Gebiet DE 2639-301 "Marienfließ"

21.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Für das FFH-Gebiet DE 2639-301 "Marienfließ" wurde ein Managementplan erstellt, um den günstigen Erhaltungszustand der im Gebiet vorkommenden trockenen europäischen Heiden als natürlicher Lebensraum von gemeinschaftlicher Bedeutung zu bewahren und wiederherzustellen. ganze Meldung lesen

2 Windkraftanlagen am Standort Lalchow
Bekanntmachung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg nach § 10 Abs. 8 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) vom 2. September 2016

20.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
ganze Meldung lesen

Entnahme von Oberflächenwasser zur Beregnung von landwirtschaftlichen Flächen aus den Gewässern der Oberen-Havel-Wasserstraße (OHW) und der Müritz-Havel-Wasserstraße (MHW)
Amtliche Bekanntmachung nach § 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

19.09.2016 - StALU MS - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte
Die Milchland Wustrow-Wesenberg GmbH, mit Betriebssitz in der Wustrower Chaussee 11 in 17255 Wesenberg, beabsichtigt zur Beregnung ihrer ackerbaulich genutzten Flächen Oberflächenwasser aus den Gewässern der Oberen-Havel-Wasserstraße (OHW) und der Müritz-Havel-Wasserstraße (MHW) zu entnehmen. ganze Meldung lesen

Veröffentlichung des Entwurfes des Managementplanes für das FFH-Gebiet DE 2334-307 "Halbinsel Reppin-Mueß"

15.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Für das FFH-Gebiet DE 2334-307 "Halbinsel Reppin-Mueß" wurde ein Managementplan erstellt, um den günstigen Erhaltungszustand der im Gebiet vorkommenden natürlichen Lebensräume und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlicher Bedeutung zu bewahren oder ggf. wiederherzustellen. ganze Meldung lesen

Veröffentlichung des Entwurfes des Managementplanes für das FFH-Gebiet DE 2036-301 "Züsower Wald"

15.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Für das FFH-Gebiet DE 2036-301 "Züsower Wald" wurde ein Managementplan erstellt, um den günstigen Erhaltungszustand der im Gebiet vorkommenden natürlichen Lebensräume und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlicher Bedeutung zu bewahren oder ggf. wiederherzustellen. ganze Meldung lesen

Veröffentlichung des Entwurfes des Managementplanes für das FFH-Gebiet DE 2634-301 "Schlosspark Ludwigslust"

15.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Für das FFH-Gebiet DE 2634-301 "Schlosspark Ludwigslust" wurde ein Managementplan erstellt, um den günstigen Erhaltungszustand der im Gebiet vorkommenden natürlichen Lebensräume und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlicher Bedeutung zu bewahren oder ggf. wiederherzustellen. ganze Meldung lesen

Foto: StALU MS

25. Neubrandenburger Kolloquium "Erneuerbare Energien: Ziele, Wege und Folgen des Überganges"
Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte (StALU MS), des Bundes der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau Landesverband Mecklenburg-Vorpommern (BWK-LV M-V e. V.) und der Hochschule Neubrandenburg (HS NB).

12.09.2016 - StALU MS - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte
Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte veranstaltet am 20. September das nunmehr 25. Neubrandenburger Kolloquium. Auch in diesem Jubiläumsjahr werden wieder aktuelle Umweltfragen behandelt. Im Vordergrund stehen diesmal die erneuerbaren Energien und der Klimaschutz. ganze Meldung lesen

Verfahren über die Festsetzung der Überschwemmungsgebiete im Risikogebiet "Peene" - Bekanntgabe des Erörterungstermins
Amtliche Bekanntmachung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte

12.09.2016 - StALU MS - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte
Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz beabsichtig aufgrund des § 76 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das durch Artikel 1 des Gesetzes vom 4. August 2016 (BGBl. I S. 1972) geändert worden ist, die Festsetzung der Überschwemmungsgebiete im Risikogebiet "Peene". ganze Meldung lesen

Der Heide auf der Spur
Einladung zu einem Rundgang durch das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet DE 2639-301 "Marienfließ"

12.09.2016 - StALU WM - Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
ganze Meldung lesen