Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider - 42. BImSchV

Nr.B 315  | 11.07.2018  | StALU VP  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Die Bundesregierung hat am 12.07.2016 die Zweiundvierzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider – 42. BImSchV) erlassen. Sie ist am 19.08.2017 in Kraft getreten.

Link zur Verordnung: http://www.gesetze-im-internet.de/bimschv_42/42._BImSchV.pdf

Die Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen oder Nassabscheidern, welche der 42. BImSchV unterliegen, haben folgende Anzeige- und Meldepflichten:

• Information nach § 10 der 42. BImSchV

• Anzeige einer Neuanlage nach § 13 Abs. 1 der 42. BImSchV

• Anzeige einer Bestandsanlage nach § 13 Abs. 2 der 42. BImSchV

• Anzeige von Änderungen der Anlage oder der Anlagenstilllegung nach § 13 Abs. 3 der 42. BImSchV

• Anzeige eines Betreiberwechsels nach § 13 Abs. 4 der 42. BImSchV

Die Webanwendung KaVKA (Kataster Verdunstungskühlanlagen)  zur 42. BImSchV wird unter der URL: www.kavka.bund.de zu erreichen sein. Die Freischaltung wird spätestens zum 19.07.2018 erfolgen.

Weitere Informationen zur 42.BImSchV werden am 16.07.2018 im Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr.28, sowie im Internetauftritt der Landesregierung (https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/lm) unter „Ministerium im Blick“ veröffentlicht.