„Schüler staunen …“ am 28. Juni 2018 im Rathausfoyer der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Schüler gestalten Aktionsmeile – Besucher sind willkommen!

Nr.PM 09 - 2018  | 26.06.2018  | StALU MM  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg

Sehr geehrte Medienvertreter,

zur Auszeichnungsveranstaltung des 17. Schülerprojektwettbewerbes „Schüler staunen …“ 2016 – 2018 des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) und seiner Partner laden wir Sie recht herzlich 

am                   Donnerstag, den 28. Juni 2018 ab 09:30 Uhr

in das              Rathaus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

                        Foyer im Erdgeschoss

                        Neuer Markt 1

                        18055 Rostock

ein.

„Gemeinsam mit dem Staatssekretär des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt MV, Dr. Jürgen Buchwald, dem Senator für Bau und Umwelt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Holger Matthäus, dem 1. Stellvertreter des Landrates des Landkreises Rostock, Stephan Meyer, sowie mit Vertretern aller 14 Ausschreibungspartner des Wettbewerbes und weiteren Bildungsakteuren und Gästen aus der Region Rostock möchten wir den 17. Schülerprojektwettbewerb würdig abschließen.“, so der stellvertretende Amtsleiter des StALU MM Herbert Blindzellner 

Insgesamt 43 Projektarbeiten wurden von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1 – 12 aus der Hanse- und Universitätsstadt sowie dem Landkreis Rostock und sogar darüber hinaus beim StALU MM eingereicht. Davon werden ab 11:00 Uhr 26 Projekte von Schulen und Einrichtungen aus Rostock, Bützow, Güstrow, Sanitz, Satow, Bröbberow und Dettmannsdorf geehrt.

Umrahmt wird die Auszeichnungsveranstaltung von einer Schüleraktionsmeile, die um 09:30 Uhr durch den stellvertretenden Amtsleiter des StALU MM in Anwesenheit des Staatssekretärs des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt MV und zahlreicher weiterer Gäste eröffnet wird. Schülerinnen und Schüler von 10 Schulen und Einrichtungen aus Rostock, Güstrow, Bützow, Sanitz, Satow und Bröbberow freuen sich darauf, vielen Besuchern im Rostocker Rathausfoyer ihre Projektarbeiten zu den 6 Themenbereichen der Wettbewerbsausschreibung präsentieren zu können.

Ab 12:45 Uhr laden die Ausschreibungspartner des Wettbewerbes die Preisträger zur traditionellen Auszeichnungsexkursion per Bus in das AFW- „miniland MV“ nach Göldenitz ein.

Für Ihre Anfragen stehen Ihnen alle Akteure der Veranstaltung am 28.06.18 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.