Managementplanung für das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung "Storkower Os und östlicher Bürgersee bei Penkun"

(DE 2651-301)

Nr.B 314  | 26.06.2018  | StALU VP  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Im Auftrag des StALU Vorpommern wird nach § 9 der Landes­verord­nung über die Natura 2000-Gebiete in Mecklenburg-Vorpommern für das o.g. Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung (umgangssprachlich: GGB) ein Managementplan aufgestellt.

In der ersten Planungsphase wurden die für dieses GGB maßgeblichen Schutzobjekte - Lebensraumtypen und Habitate der Arten nach Anhang II FFH-Richtlinie - ermittelt und ihr Erhaltungszustand bewertet. Dafür wurden alle verfügbaren Daten ausgewertet und im Gelände überprüft. Auf Grundlage dieser Datenerhebung und einer anschließenden Defizitanalyse wurden die Erhaltungsziele für alle Schutzobjekte konkretisiert und verortet.

Die Ergebnisse dieser naturschutzfachlichen Grundlagen sind auf der Homepage des StALU Vorpommern [http://www.stalu-mv.de/] unter dem Thema „Natura 2000 - Managementplanung“ einsehbar (Stichwortsuche: Gebietsname oder Nummer).

Die Managementplanung wird aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und aus dem Haushalt des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern gefördert.