„QUERdenker entdecken die Vielfalt“ ab 25. Mai 2018 im StALU MM

Erasmus-Gymnasium Rostock gestaltet eigene Malerei- und Fotoausstellung in der Rostocker Landesbehörde

Nr.PM 08 - 2018  | 24.05.2018  | StALU MM  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg

Mit der AusstellungQUERdenker entdecken die Vielfalt“ präsentieren sich erstmals Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Gymnasium Rostock mit einer eigenen Malerei- und Fotoausstellung im Flur der 11. Etage des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) in Rostock. 

Schülergruppen der Klassenstufen 9 – 12 des Gymnasiums haben sich in vielfältiger Form mit dem spannenden Thema Schutz der Vielfalt auseinandergesetzt. Die Idee zur Ausstellung sowie das künstlerische Konzept, die Gestaltung und Umsetzung wurden von verschiedenen Schülerteams in den vergangenen Monaten unter koordinierender Leitung des Lehrers Emanuel Nestler erarbeitet. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht dabei das bisher sehr erfolgreiche Schulgartenprojekt der „Grünen Helden“ des Erasmus-Gymnasiums.

Herbert Blindzellner, stellvertretender Amtsleiter des StALU MM, eröffnete am 25. Mai 2018 in Anwesenheit von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern des Erasmus-Gymnasiums sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des StALU MM und weiteren Gästen die 76. Kunstausstellung in der Rostocker Landesbehörde.

Wie ist die Ausstellung entstanden?

Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Gymnasiums Rostock beschäftigten sich im Schuljahr 2018/19 aus ganz verschiedenen Blickwinkeln mit der Vielfalt des Lebens. Initiiert durch das Schulgartenprojekt „Die Grünen Helden“ vereint die Ausstellung malerische, fotografische und dokumentarische Blicke auf die Vielfalt. Die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) kann an verschiedenen Punkten im Leben der Schülerinnen und Schüler ansetzen. Die Darstellung der Schönheit der Natur, die fotografische Inszenierung des Themas „Grüne Helden“ und die Dokumentation der vielfältigen Arbeiten im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sind die Anknüpfungspunkte der Ausstellung „QUERdenker entdecken die Vielfalt“. 

Der Schulgarten des Erasmus-Gymnasiums Rostock ist der Ausgangspunkt für die Projekte der „Grünen Helden“ im jahrgangsübergreifenden Projektunterricht (9. und 10. Klasse). Ausgehend von der gemeinsamen Arbeit im Schulgarten wählen die Schülerinnen und Schüler eigene Entwicklungsschwerpunkte und kreieren eigene Projekte. In diesem Schuljahr sind damit Projekte in den Bereichen Fitness, Soziales, Informatik, Medien, Wissenschaft, Sport und Gärtnern entstanden. Für die Ausstellung wurden Augenblicke der Arbeit fotografisch dokumentiert.

Im Fotokurs des Erasmus-Gymnasiums vertiefen die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Fotografie. Für die Ausstellung haben sie sich dem Thema „Grüne Helden“ aus künstlerischer und dokumentarischer Sicht genähert. Die Inszenierung von Gedanken, Situationen und der Ausstellung als Gesamtkunstwerk wird im Wesentlichen durch die Schülerinnen und Schüler des Fotokurses umgesetzt.

Im Kunstkurs der Oberstufe des Erasmus-Gymnasiums näherten sich die Schülerinnen und Schüler der Natur malerisch. Dabei stellen abstrakte Ausschnitte der Flora die ästhetische Vielfalt der Natur aus verschiedenen Blickwinkeln dar.

Die Ausstellung „QUERdenker entdecken die Vielfalt“ ist im Flur der 11. Etage des Landesbehördenzentrums Rostock-Südstadt, Erich-Schlesinger-Str. 35 bis zum 31.08.2018 werktags Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Freitag von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr kostenfrei zu besichtigen.

Ansprechpartnerin des StALU MM für die Ausstellung ist Anke Streichert, Tel.: 0381/331-67102, Fax: 03843 777-6015, E-Mail: anke.streichert@stalumm.mv-regierung.de