Öffentlichkeitsbeteiligung Managementpläne FFH-Gebiete

DE 2247-301 "Trockenhänge und Hangquellmoor bei Rebelow" und DE 2247-303 "Kleingewässer westlich Boldekow bei Rubenow"

Nr.B 259  | 24.01.2017  | StALU VP  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Auf der Grundlage des Fachleitfadens „Managementplanung für Natura 2000-Gebiete in Mecklenburg-Vorpommern“ informiert die Fachbehörde für Naturschutz des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern (StALU VP) darüber, dass die Entwürfe der Endfassungen der Managementpläne für die FFH-Gebiete DE 2247-301 "Trockenhänge und Hangquellmoor bei Rebelow" und DE 2247-303 "Kleingewässer westlich Boldekow bei Rubenow" vorliegen.

Die beiden Entwürfe bestehen jeweils aus folgenden Inhalten:

  • Teil I des Managementplanes: Erarbeitung der naturschutzfachlichen Grundlagen mit Kartierungen vor Ort zur Erfassung und Bewertung des Erhaltungszustandes der Schutzobjekte
  • Teil II des Managementplanes: Erarbeitung der notwendigen Maßnahmen zur Sicherung oder Wiederherstellung eines guten Erhaltungszustandes der Schutzobjekte

Um der Öffentlichkeit die Möglichkeit zur Stellungnahme zu geben, sind die Entwürfe der FFH-Managementpläne unter folgendem Link auf der Internetseite des StALU VP einsehbar: http://www.stalu-mv.de/vp/Themen/Naturschutz-und-Landschaftspflege/Natura-2000/ à Managementplanung.

Die Unterlagen werden darüber hinaus bis zum 21.02.2017 während der Geschäftszeiten (Mo.-Do.: 9:00-15:30 Uhr, Fr. 9:00-12:00 Uhr) zur Einsichtnahme ausgelegt im:

Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Kastanienallee 13

17373 Ueckermünde

Abteilung Naturschutz, Wasser und Boden

Dezernat 40

Raum 214

Bis zum 21.02.2017 können Beteiligte (in ihrer Zuständigkeit berührte Behörden, Interessenvertreter, betroffene Nutzer und Einzelpersonen) zum genannten Entwurf direkt beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern schriftlich Stellung nehmen. Die Stellungnahmen sind an folgende Adresse zu richten:

StALU Vorpommern

Sitz des Amtsleiters

z.H. Frau Geisbauer

Badenstraße 18

18439 Stralsund

Nach Auswertung der Stellungnahmen werden die Managementpläne durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern als verbindliche Fachgrundlage für die Naturschutzverwaltung bestätigt und auf dieser Internetseite einsehbar sein.